Die Chronik der Schule

nach zeitlichen Abschnitten gegliedert und sortiert...



06.06.1835
Die erste Dorfschule wird durch eine weitere ersetzt


1904 - 1945
Über 200 Schüler werden von 6 Lehrkräften      unterrichtet


1946 - 1954 
Aufbau einer Turnhalle + Gründung   der Jungen Pioniere


1960 - 1983 
ein Werkraum

entsteht und die 3.      Schule wird eingeweiht


1984 - 1994 

Ein Teil der Schule wurde zur Außenstelle   der MS Königsbrück

 

1994 - 2007 
Einweihung der neuen Sporthalle &

 Sanierung der Schule

1984

• Die 2. “nun alte Schule” wurde zur Kindertagesstätte umgebaut und um

  einen Küchentrakt erweitert

 

 

15. Januar 1984

• Verleihung des Namens “Rosa Luxemburg” 

 

 

1992

• durch die Veränderung der Schulstruktur wurden nur noch die Klassen

  1 - 4 unterrichtet

 

 

1994

• ein Teil der Schule wurde zur Außenstelle der Mittelschule Königsbrück